Alle Ministerien des Landes Baden-Württemberg

Das Programm der Demokratiekonferenz 2012

Die Themen im Überblick

Rednerpult auf der Demokratiekonferenz. (Bild: Ronny Schoenebaum / Staatsministerium)

Gegenseitige Blicke über die Grenze: Bürgerbeteiligung und direkte Demokratie in Deutschland und der Schweiz, 21. und 22. Juni 2012, Aarau, Grossratssaal

Donnerstag, 21. Juni 2012

11:45 Uhr Begrüßungsimbiss

12:15 - 12:40 Uhr
Eröffnung der Konferenz

  • Susanne Hochuli, Frau Landammann Kanton Aargau
  • Reinhold Gall, Innenminister des Landes Baden-Württemberg
  • Kathrin Scholl-Debrunner, Grossratspräsidentin Kanton Aargau

12:40 - 13:05 Uhr
Einleitungsreferate

  • Dr. Katja Gentinetta, Tagungsleiterin
  • Peter Gottwald, Deutscher Botschafter in der Schweiz
  • Dr. Tim Guldimann, Schweizer Botschafter in Deutschland

Thema 1: Repräsentation und Legitimation bei Bürgerbeteiligung

13:05 Uhr Einführung durch die Tagungsleiterin
13:10 Uhr Dr. Nadja Braun Binder, Universität Speyer/Bern: Impulsreferat zur Debatte in Deutschland
13:30 Uhr Prof. Dr. Theo Schiller, Universität Marburg: Impulsreferat zur Debatte in der Schweiz
13:50 Uhr Fragen und Diskussion

Thema 2: Quoren und Stimmbeteiligung bei direkt-demokratischen Instrumenten

14:10 Uhr Einführung durch die Tagungsleiterin
14:15 Uhr Prof. Dr. Peter Selb, Universität Konstanz: Impulsreferat zur Debatte in der Schweiz
14:35 Uhr Prof. Dr. Daniel Bochsler und Frau Karima Bousbah, Uni Zürich, ZDA: Impulsreferat zur Debatte in Deutschland
14:55 Uhr Fragen und Diskussion

15:15 - 16:00 Uhr Kaffeepause

16:00 - 17:30 Uhr Themen-Ateliers in Kommissionszimmern

Thema 1 im Atelier 1

  • Diskussionsleitung: Ilse Erzigkeit, Mediatorin
  • Prof. Dr. Kurt Nuspliger, Staatsschreiber Kanton Bern
  • Dr. Theo Voegtli, Grossrat Kanton Aargau, CVP
  • Winfried Mack, Mitglied des Landtags von Baden-Württemberg, CDU
  • Prof. Dr. Theo Schiller, Universität Marburg

Thema 1 im Atelier 2

  • Diskussionsleitung: Markus Häfliger, Neue Zürcher Zeitung
  • Dr. Roland Bialek, Grossrat Kanton Aargau, Stv. Fraktionspräsident, EVP
  • Dr. Marcel Bolz, Leiter Rechtsdienst des Regierungsrats, Kanton Aargau
  • Dr. Martin Schairer, Bürgermeister Stuttgart, Referat Recht, Sicherheit und Ordnung
  • Dr. Nadja Braun Binder, Universität Speyer/Bern

Thema 2 im Atelier 3

  • Diskussionsleitung: Gieri Cavelty, Aargauer Zeitung
  • Thomas Dähler, Leiter Parlamentsdienst, Kanton Basel-Stadt
  • Manfred Dubach, Grossrat Kanton Aargau, SP
  • Gisela Erler, Staatsrätin für Zivilgesellschaft und Bürgerbeteiligung Baden-Württemberg
  • Prof. Peter Selb, Universität Konstanz

Thema 2 im Atelier 4

  • Diskussionsleitung: Ute Kinn, Moderatorin
  • Dr. Daniel Heller, Grossrat Kanton Aargau, Fraktionspräsident, FDP
  • Lilian Studer, Grossrätin Kanton Aargau, Fraktionspräsidentin, EVP
  • Roman Huber, Geschäftsführender Vorstand von Mehr Demokratie e.V.
  • Dr. Hans-Ulrich Rülke, Mitglied des Landtags von Baden-Württemberg, Fraktionsvorsitzender, FDP
  • Prof. Dr. Daniel Bochsler, Universität Zürich, ZDA

17:30 - 18:00 Uhr
Präsentation der Ergebnisse aus den Themen-Ateliers in Kurzinterviews im Grossratssaal

Offizieller Abendanlass auf Schloss Lenzburg

18:00 - 19.15 Uhr Transfer zum Schloss Lenzburg, Einchecken ins Hotel

19:15 - 20:00 Uhr Apéro und Abendprogramm auf dem Schloss

20:00 Uhr
Begrüßung durch Gastgeberin

  • Frau Landammann Susanne Hochuli

20:10 Uhr
Grussbotschaft durch Co-Gastgeber

  • Ministerpräsident Winfried Kretschmann

Freitag, 22. Juni 2012

09:00 - 09:25 Uhr
Eröffnung des 2. Konferenztages

  • Dr. Katja Gentinetta, Tagungsleiterin
  • Alex Hürzeler, Landstatthalter Kanton Aargau
  • Gisela Erler, Staatsrätin für Zivilgesellschaft und Bürgerbeteiligung Baden-Württemberg
  • Brigitte Lösch, erste stellvertrende Präsidentin des Landtags von Baden-Württemberg, MdL, B90 / Die Grünen

Thema 3: Die Rolle der Regierung im Vorfeld eines Volksentscheids

09:25 Uhr Einführung durch die Tagungsleiterin
09:30 Uhr Dr. Nico van der Heiden, Uni Zürich, ZDA: Entwicklungen in der Schweiz
09:45 Uhr Prof. Dr. Thorsten Faas, Universität Mannheim: Entwicklungen in Deutschland

10:00 - 11:00 Uhr
Debatte im Grossratssaal

  • Andreas Glarner, Grossrat Kanton Aargau, Fraktionspräsident, SVP
  • Peter Buri, Regierungssprecher Kanton Aargau
  • Anja Hajduk, stellvertretender Vorsitzende der GAL-Bürgerschaftsfraktion, Mitglied der Hamburgischen Bürgerschaft und Senatorin a.D.
  • Dr. Nico van der Heiden, Uni Zürich, ZDA
  • Prof. Dr. Thorsten Faas, Universität Mannheim

11:00 - 11:25 Uhr Kaffeepause

Thema 4: Informelle Bürgerbeteiligung vor und nach einem Volksentscheid

11:25 Uhr Einführung durch die Tagungsleiterin
11:30 Uhr Prof. Dr. Jens Newig, Universität Lüneburg: Entwicklungen in Deutschland
11:45 Uhr Prof. Dr. André Bächtiger, Universität Luzern: Entwicklungen in der Schweiz

12:00 - 13:00 Uhr
Debatte im Grossratssaal

  • Dr. Jürg Stüssi-Lauterburg, Grossrat Kanton Aargau, SVP
  • Alexandra Abbt-Mock, Grossrätin Kanton Aargau, CVP
  • Pia Schellhammer, Vorsitzende der Enquete-Kommission „Aktive Bürgerbeteiligung für eine starke Demokratie“ in Rheinland-Pfalz, MdL, B90 / Die Grünen
  • Thomas Funk, Mitglied des Landtags von Baden-Württemberg, SPD
  • Dr. Jürgen Louis, Bürgermeister Rheinhausen im Breisgau
  • Prof. Dr. Jens Newig, Universität Lüneburg
  • Prof. Dr. André Bächtiger, Universität Luzern

13:00 - 14:00 Uhr Steh-Lunch

Thema 5: Weiterentwicklung der direkten Demokratie – Ein Blick in die Zukunft

14:00 Uhr Einführung durch die Tagungsleiterin
14:05 Uhr Prof. Dr. Andreas Auer, Universität Zürich, ZDA: Herausforderungen der Demokratie in der Schweiz
14:25 Uhr Prof. Dr. Werner Patzelt, Techn. Universität Dresden: Herausforderungen der Demokratie in Deutschland
14:45 Uhr Dr. Markus Notter, ehem. Regierungsrat Kt. Zürich: Herausforderungen der Demokratie aus Sicht der Schweizer Politik
15:15 Uhr Gisela Erler, Staatsrätin für Zivilgesellschaft und Bürgerbeteiligung Baden-Württemberg: Herausforderungen der Demokratie aus Sicht der deutschen Politik
15:45 Uhr Fragen und Diskussion mit den Referenten
16:15 Uhr Synthese durch Staatsschreiber Dr. Peter Grünenfelder
16:25 Uhr Ausblick durch Staatsrätin Gisela Erler

16:30 Uhr Ende der Konferenz

Demokratiekonferenz 2012: Programmheft (PDF)

  • Zu Gast

Referenten und Referentinnen

Hier finden Sie Informationen zu allen Referentinnen und Referenten der Demokratiekonferenz 2012.

Haben Sie eine Frage
an uns?