Service-Navigation

Suchfunktion

FAQ Absprunggelände

Bundeswehr

Fragen und Antworten zum Absprunggelände

  • Bundeswehrsoldaten springen mit dem Fallschirm aus einer C-160 Transall. (Foto: dpa)

Inhalt

    Die Landesregierung unterstützt die Bundeswehr bei der Suche nach einem Absprungplatz für das Kommando Spezialkräfte Calw. Angedacht ist der Segelflugplatz Haiterbach-Nagold.

    Auf den Gemarkungen Renningen und Malmsheim finden Fallschirm-Luftlandungs-Übungen sowie Übungen zum Absetzen von Lasten aus Flugzeugen durch das in Calw stationierte Kommando Spezialkräfte (KSK) der Bundeswehr sowie durch die US-Streitkräfte statt. Dieses Absprunggelände soll nun auf den Segelflugplatz Haiterbach-Nagold verlegt werden.

    Damit verbunden gibt es viele Fragen vor Ort. Wir haben die wichtigsten Fragen zusammengestellt und beantwortet. Aufgrund ihrer Menge haben wir sie sechs unterschiedlichen Kategorien zugeordnet:


    Fragen zur
    militärischen Nutzung


    Fragen zur
    zivilen Nutzung


    Fragen zum
    weiteren Verfahren


    Fragen zu den
    Lärmauswirkungen


    Fragen zur
    Bürgerbeteiligung


    Fragen zur
    Standortauswahl


    Fragen Bürgerinitiative


    Kontakt

    Das Staatsministerium in der Villa Reitzenstein (Parkansicht).

    Staatsministerium

    Richard-Wagner-Straße 15
    70184 Stuttgart

    Bürgerreferentin:

    Zur Ministerien-Webseite

    Fußleiste