Service-Navigation

Suchfunktion

Spurgruppe

Filder-Dialog

Die Spurgruppe

  • Arbeitsgruppe beim FilderDialog

Die Spurgruppe bereitete den Filder-Dialog vor. Sie diskutierte die Vorschläge des externen Moderators, legte den Zeitplan und die einzelnen Schritte des Dialogs fest und bestimmte, wer teilnahm. Dabei legte sie Wert auf Transparenz: Gleich im Anschluss an ihre Treffen informierte sie die Medien und veröffentlichte Ergebnisprotokolle ihrer Sitzungen. Ihre Aufgaben hörten beim Planen und Begleiten jedoch nicht auf – denn die Mitglieder der Spurgruppe waren auch selbst aktiv am Dialog beteiligt, sie gehörten zugleich zum Kreis der Dialog-Teilnehmenden. 

Ausgewogen besetzt 

Zur Spurgruppe gehörten zu je etwa einem Drittel: die Projektpartner von Stuttgart 21, organisierte Aktionsgruppen (Initiativen und Vereine pro wie contra Stuttgart 21) sowie kommunale Interessensvertreter. Insgesamt umfasste die Spurgruppe sechzehn Mitglieder und den Moderator.

Mitglieder der Spurgruppe für den Filder-Dialog

Projekt S 21:

  • Jürgen Wurmthaler, Verband Region Stuttgart
  • Ulrich Steimer, Landeshauptstadt Stuttgart
  • Peter Morhard, Ministerium für Verkehr und Infrastruktur
  • Eckart Fricke, Deutsche Bahn AG
  • Rolf Witzemann, Flughafen Stuttgart GmbH

Region Filder und Stuttgart:

  • Frank Otte, Stadt Leinfelden-Echterdingen
  • Klaus-P. Wagner, Stadt Leinfelden-Echterdingen
  • Rainer Lechner, Kommunaler Arbeitskreis Filder
  • Rainer Kaufmann, Interessenverband Gäubahn
  • Fritz Auch-Schwarz, Landwirtschaftlicher Ortsverein Echterdingen
  • Matthias Hahn, Betroffene Stadtteile der Landeshauptstadt Stuttgart

Bürgerinitiativen:

  • Steffen Siegel, Schutzgemeinschaft Filder e.V.
  • Claudia Moosmann, Lebenswertes Leinfelden-Echterdingen e.V.
  • Ilona Koch, Bündnis Leinfelden-Echterdingen für S 21 (ausgeschieden)
  • Ingrid Grischtschenko, Regionalrätin, Gemeinderätin 
  • Hans-Peter Kleemann, Schutzgemeinschaft Filder e.V.
  • Frank Distel, Schutzgemeinschaft Filder e.V.

Fußleiste