Alle Ministerien des Landes Baden-Württemberg

Konferenz zur Zukunft Europas

Grenzüberschreitender 6-Regionen-Dialog

Frau am Computer. (Bild: Land Baden-Württemberg)

Vom 10. – 12. Dezember kommen 100 Bürgerinnen und Bürger aus vier europäischen Ländern und sechs europäischen Regionen in einem zweistufigen Verfahren zusammen. Sie sprechen über eine gemeinsame Vision für die Zukunft Europas.

Das Ziel der Konferenz, an der sich Bürgerinnen und Bürger aus den Regionen Baden-Württemberg, Grand-Est (Frankreich), Dolnoslaskie (Polen), Karlovasy Kraj und Ústecký Kraj (Tschechien) und Sachsen beteiligen, ist es, gemeinsame Herausforderungen für das zukünftige Zusammenleben in den EU-Grenzregionen zu finden. Dabei sollen die erlebten Erfahrungen aus der Corona Pandemie geteilt werden. Durch den Austausch sollen sich Ideen für neue,  grenzüberschreitende Strukturen entwickeln. Begleitet wird die Veranstaltung von politischen Vertretern aus den jeweiligen Regionen. Die zusammen erarbeiteten Ergebnisse werden auf der Beteiligungsplattform der EU eingebracht. Bei einer Abschlussveranstaltung in der Vertretung des Landes Baden-Württemberg in Brüssel werden sie präsentiert.

Europäische Bürgerinnen und Bürger können in diesem besonderen Format einen beachtlichen Beitrag für die Zukunft Europas leisten. Die Bertelsmann Stiftung und der Europäische Ausschuss der Regionen haben den Wert dieser Veranstaltung erkannt. Sie unterstützen den 6-Regionen-Dialog.