Alle Ministerien des Landes Baden-Württemberg

Gesprächsrunde mit Bürgerinitiative

Austausch mit der Bürgerinitiative „Kein Fluglärm über Haiterbach“

Gegner und Befürworter des umstrittenen Pumpspeicherkraftwerks Atdorf sitzen in Bad Säckingen (Landkreis Waldshut) an einem „runden Tisch“ (Bild: dpa).

Am 5. Juli 2017 hat Staatsrätin Gisela Erler mit Vertretern der Bürgerinitiative „Kein Fluglärm über Haiterbach“ gesprochen. Die dort aufgeworfenen Fragen wurden aufgearbeitet und, soweit zum jetzigen Zeitpunkt möglich, wie folgt beantwortet.

Aufgrund eines Berichts im Schwarzwälder Boten vom 30. Juni 2017 hat die Bürgerinitiative aus Haiterbach der Staatsrätin bei einem Gesprächstermin im Staatsministerium am 5. Juli 2017 eine Reihe von Fragen gestellt. Diese konnten nicht alle im Gespräch beantwortet werden und wurden schriftlich beantwortet.

Fragen der Bürgerinitiative und Antworten (PDF)

Die Liste der Prüfungsergebnisse der einzelnen Standorte sowie die damit zusammenhängenden Erläuterungen wurden der BI mit der Beantwortung ihrer Fragen übermittelt.

Im Gespräch gab es weitere Fragen, die an dieser Stelle wiedergegeben werden. Einige Fragen und Antworten betrafen individuelle Belange einzelner Familien bzw. Personen, die an dieser Stelle zum Schutz der Persönlichkeit nicht veröffentlicht werden.

Fragen aus dem Gespräch

Das Staatsministerium in der Villa Reitzenstein (Parkansicht)

Kontakt : Staatsministerium

  • Bundeswehr

Erwiderung der Landesregierung auf Behauptungen

Wir möchten gerne nochmals die aus Sicht der Projektpartner wesentlichsten Punkte zum Absetzplatz kurz zusammengefasst darstellen, die in der Öffentlichkeit teils anders diskutiert wurden.