Alle Ministerien des Landes Baden-Württemberg

Meldungen zur Bürgerbeteiligung

448 Ergebnisse gefunden

    • Bürgerbeteiligung

    Prototyp des Open Data Portals Baden-Württemberg vorgestellt

    Gisela Erler, Staatsrätin für Zivilgesellschaft und Bürgerbeteiligung, und Herbert O. Zinell, Amtschef des Innenministeriums, haben auf der Cebit den Prototyp eines Open Data Portals Baden-Württemberg freigeschaltet.
  • Die Staatsrätin für Zivilgesellschaft und Bürgerbeteiligung, Gisela Erler (hinten stehend), hat 20 Vertreterinnen und Vertreter von Migrantenorganisationen am 28.Februar 2012 in der Villa Reitzenstein in Stuttgart zu einem „Kamingespräch interkultur
    • Kamingespräch interkulturell

    Staatsrätin Erler startet Dialogreihe

    „Das ‚Kamingespräch interkulturell‘ ist der Auftakt einer Gesprächsreihe mit Bürgerinnen und Bürgern, um diese im Sinne der Politik des Gehörtwerdens anzusprechen und für eine Allianz für Beteiligung zu gewinnen. Der Wunsch nach Austausch und Dialog mit der Landesregierung ist groß“, sagte die Staatsrätin für Zivilgesellschaft und Bürgerbeteiligung, Gisela Erler.
    • Interview

    Fahrplan für mehr Beteiligung

    Mehr direkte Demokratie, eine Allianz für Beteiligung und eine frühere Einbindung der Bürgerinnen und Bürger bei Infrastrukturprojekten: Diese Vorhaben möchte Gisela Erler, Staatsrätin für Zivilgesellschaft und Bürgerbeteiligung, 2012 angehen.
  • Bild "Wir wollen Deinen Kopf!"
    • Bürgerbeteiligung/Hochschulen

    Landesregierung startet Internetdiskussion über Einführung der Verfassten Studierendenschaft

    "Mit 'Wir wollen Deinen Kopf' starten wir das erste internetgestützte Gesetzgebungsverfahren der Landesregierung", sagten Wissenschaftsministerin Theresia Bauer und Staatsrätin Gisela Erler. Die Diskussionsforen zur Verfassten Studierendenschaft sind bis 3. März freigeschaltet.
  • Staatsrätin Gisela Erler
    • Bürgerbeteiligung

    Erler setzt auf Absenkung des Quorums für Volksabstimmungen

    Die Staatsrätin für Zivilgesellschaft und Bürgerbeteiligung, Gisela Erler, rechnet eher mit einer Absenkung des Zustimmungsquorums für künftige Volksabstimmungen. Eine komplette Abschaffung des Quorums hält sie angesichts der Mehrheitsverhältnisse im Landtag nicht für realistisch.
    • Nachgefragt bei Kretschmann

    S21-Volksabstimmung ist neues Kapitel der baden-württembergischen Demokratie

    Soll das Land aus seiner finanziellen Beteiligung an Stuttgart 21 aussteigen oder nicht? Darüber werden am 27. November die Bürgerinnen und Bürger in der Volksabstimmung über das S21-Kündigungsgesetz entscheiden. "Damit wird ein neues Kapitel aufgeschlagen", betont Ministerpräsident Winfried Kretschmann im Video-Interview.
    • Bürgerbeteiligung

    Kabinettsausschuss Zivilgesellschaft und Bürgerbeteiligung beschlossen

    "Mit diesem Signal wird deutlich, welches Gewicht der Stärkung der gelebten Demokratie ressortübergreifend zukommt. Wir wollen Baden-Württemberg zum Leuchtturm demokratischer Beteiligung machen", erklärten Ministerpräsident Winfried Kretschmann und die Staatsrätin für Zivilgesellschaft und Bürgerbeteiligung Gisela Erler.
    • Nachgefragt bei Kretschmann

    Ministerpräsident Kretschmann zur Bürgerbeteiligung

    In seinem aktuellen Video-Podcast in der Reihe „Nachgefragt bei Kretschmann“ nimmt Ministerpräsident Winfried Kretschmann Stellung zur Bürgerbeteiligung sowie dem Quorum bei Volksentscheiden und der Erhöhung der Studienplätze.