Alle Ministerien des Landes Baden-Württemberg

Bürgerbeteiligung

Staatsrätin Erler zu Besuch in Freiburg

Gisela Erler, Staatsrätin für Zivilgesellschaft und Bürgerbeteiligung, wird am Mittwoch (16. Mai 2012) ihre Besuchsreihe „Staatsrätin vor Ort“ in Freiburg fortsetzen. „In Freiburg sind Partizipation und Bürgerbeteiligung bereits seit Langem fester Bestandteil bei der Stadtentwicklung. Dieses Erfolgskonzept möchte ich vor Ort kennenlernen. Ich freue mich auf die Begegnungen mit den Bürgerinnen und Bürgern Freiburgs, von deren vielfältigen Erfahrungen in Sachen Beteiligung die Landesregierung profitieren möchte“, sagte Staatsrätin Gisela Erler im Vorfeld ihres Besuchs am Dienstag (15. Mai 2012) in Stuttgart. Mit ihren Besuchen möchte die Staatsrätin mit den Menschen vor Ort in den Dialog treten und interessante Einrichtungen, Initiativen und Projekte in Zusammenhang mit den Themen Zivilgesellschaft und Bürgerbeteiligung kennenlernen.

Bei ihrem Besuch in Freiburg wird die Staatsrätin zunächst das Zentrum für Zivilgesellschaftliche Entwicklung (zze) besuchen. Als Kompetenzzentrum für bürgerschaftliches Engagement berät das zze Bund, Länder und Kommunen sowie andere Organisationen bei der Gestaltung zivilgesellschaftlicher Prozesse.

Anschließend wird Gisela Erler das Passivhaushochhaus in der Buggingerstraße 50 im Stadtteil Weingarten-West besichtigen und sich über die gelungene Bürgerbeteiligung bei der Erstellung des Rahmenplans zur Sanierung dieses Stadtteils informieren. Bei dieser Gelegenheit wird Staatsrätin Erler auch den Nachbarschaftstreff des Diakonievereins der Dietrich-Bonhoeffer-Gemeinde und das Stadtteilbüro des Forum Weingarten besuchen, die sich in dem Passivhochhaus befinden.

Im Treffpunkt Bürgerschaftliches Engagement Freiburg wird Staatsrätin Erler mit den verschiedenen Akteuren des Treffs das Gespräch suchen. Der Treffpunkt Bürgerschaftliches Engagement Freiburg bietet allen engagierten Bürgerinnen und Bürgern Räume für Sitzungen, Büroarbeit sowie Veranstaltungen und fördert so in vorbildlicher Weise das bürgerschaftliche und das soziale Miteinander in Freiburg.

Zum Abschluss ihres Besuchs wird die Staatsrätin im Rahmen einer Diskussionsveranstaltung zum Thema „Auf dem Weg zur Bürgergesellschaft? Die Vorhaben der Landesregierung und das Beispiel Freiburg“ mit interessierten Bürgerinnen und Bürgern in der Landeszentrale für politische Bildung diskutieren.

Quelle:

Staatsministerium Baden-Württemberg