Alle Ministerien des Landes Baden-Württemberg

Bürgerforum Corona

Dritte Sitzung am 18. Februar 2021

In der dritten Sitzung des Bürgerforums wurden das Impfen und die Impfstrategie diskutiert. 

Die Ergebnisse der Sitzung lassen sich unten stehend einsehen. Als Thema für die nächste Sitzung wurde das Thema "Testen" gewählt.

Den Ablauf der Sitzung haben wir in einer Pressemitteilung veröffentlicht:

Pressemitteilung vom 19.2.2021: Bürgerforum Corona tauscht sich zum Thema Impfen aus

Als Ergebnis der Sitzung kann kurz zusammengefasst werden:

  • 100 Prozent der Teilnehmenden sprachen sich gegen eine allgemeine Impfpflicht aus.
  • 17 Prozent der Teilnehmenden sprachen sich zwar gegen eine allgemeine Impfpflicht aus, fügten aber die Einschränkung hinzu, dass eine Impfpflicht als letztes Mittel in Betracht gezogen werden könne, wenn das normale Leben anders nicht wieder hergestellt werden könne.
  • Auch eine Impfpflicht für bestimmte Berufsgruppen wurde abgelehnt. Berufsgruppen mit besonders viel Kontakt zu (Risiko-)Patienten sollten ein verpflichtendes Informationsgespräch zum Impfen (38 Prozent Zustimmung) oder eine Empfehlung zur Impfung (13 Prozent) erhalten.
  • Insgesamt 96 Prozent der Stimmen sprachen sich gegen Ausnahmen vom Lockdown für Geimpfte aus. 4 Prozent können sich Ausnahmen für geimpfte Bewohnerinnen und Bewohner von Altenheimen vorstellen.
  • 20 Prozent der Teilnehmenden waren der Ansicht, dass eine verstärkte Teststrategie sinnvoller wäre als Ausnahmen vom Lockdown
  • 13 Prozent der Teilnehmenden würden aber vermehrte Schnelltests als Möglichkeit sehen, Ausnahmen vom Lockdown zu ermöglichen.
  • Insgesamt sprachen sich mit 75 Prozent der Stimmen Dreiviertel der Teilnehmenden dafür aus, mehr Informationen zur Corona-Impfung zu veröffentlichen, etwa durch leicht verständliche Aufbereitung (23 Prozent), vermehrte Berichte über Impferfolge (17 Prozent) oder Einbeziehung von Social-Media-Kanälen und Influencern (19 Prozent).
  • Je 6 Prozent der Stimmen gingen auf die Empfehlung, Impfung auch bei Hausärztinnen und -ärzten durchführen zu können sowie Lehrerinnen und Lehrern bzw. Erzieherinnen und Erziehern ein Impfangebot zu machen, um Schulen und Kitas schneller wieder öffnen zu können.

Drittes Bürgerforum am 18. Februar 2021

  Programmpunkte:
1.

Begrüßung

Staatsrätin Gisela Erler

2.

Kurzdarstellung Stand der Impfstrategie Baden-Württemberg

Sebastian Altemüller, Sozialministerium Baden-Württemberg

3.

Drei Positionen zu Impfen und Impfstrategie

Prof. Dr. Thomas Mertens, Virologe, Universität Ulm, Vorsitzender der STIKO, Mitglied Landesarbeitsgemeinschaft Impfen

Prof. Dr. Eckhard Nagel, Universität Bayreuth, Institut für Medizinmanagement und Gesundheitswissenschaften (Präsentation, PDF)

Prof. Dr. Wolfram Henn, Universität des Saarlandes, Mitglied des Ethikrates des Bundestags (Präsentation, PDF)

Rückfragen

4.

Kleingruppen

5.

Abstimmung über die Empfehlungen, weiteres Vorgehen und Abschluss

  • Drittes Bürgerforum Corona

Eckhard Nagel und Thomas Mertens zu den Impfstoffen und deren Wirksamkeit

  • Drittes Bürgerforum Corona

Sebastian Altemüller zur Impfstrategie und -logistik des Landes

  • Drittes Bürgerforum Corona

Wolfram Henn mit einer ethischer Betrachtung

Die Termine