Alle Ministerien des Landes Baden-Württemberg

Kabinettsausschuss Ländlicher Raum

Blick von Bürg nach Winnenden und Waiblingen (Bild: © Flickr.com/Schub@ (CC BY-NC-SA))

Ländlicher Raum

Der Kabinettsausschuss

Der Kabinettsausschuss

Um das Video zu sehen, müssen Sie dieses Feld durch einen Klick aktivieren. Dadurch werden Informationen an Youtube übermittelt und unter Umständen dort gespeichert. Bitte beachten Sie unsere Hinweise und Informationen zum Datenschutz.

Der Kabinettsausschuss Ländlicher Raum möchte unter der Federführung des Ministeriums für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz möglichst viele Menschen im Land bei der Weiterentwicklung der Ländlichen Räume einbinden. Alle sind eingeladen Ideen, Anregungen und Meinungen einzubringen, wie das Leben auf dem Land attraktiv bleiben und gestaltet werden kann. Diskutieren Sie mit!

„Der Ländliche Raum ist für Baden-Württemberg nicht nur landschaftlich prägend. Er ist die ökologische und ökonomische Kraftquelle unseres Landes, bietet hohe Lebensqualität für Jung und Alt und ist die Heimat des Ehrenamtes. In der gemeinsamen Zusammenarbeit aller Fachressorts der Landesregierung von Baden-Württemberg können wir gezielt und effektiv die Zukunftsfähigkeit des Ländlichen Raumes fördern. Für eine kluge Strukturpolitik benötigen wir eine Gesamtstrategie für den Ländlichen Raum sowie Lösungen aus einem Guss. Genau hier setzt der Kabinettsausschuss Ländlicher Raum an“, mit diesen Worten eröffnete der Minister für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz Peter Hauk am 15. November 2016 den Kabinettsausschuss Ländlicher Raum.

Der Ländliche Raum ist zu Recht das Rückgrat unseres Landes. Dementsprechend bündelt er eine große Zahl an Themen und Fragestellungen. Somit ist auch die Zukunft und Entwicklung des Ländlichen Raumes querschnittsorientiert und bedarf einer ressortübergreifenden Zusammenarbeit. Um dies zu ermöglichen wurde der Kabinettsausschuss Ländlicher Raum eingesetzt, der im Koalitionsvertrag für die Legislaturperiode 2016 bis 2021 verankert ist.

Der Kabinettsausschuss möchte unter der Federführung des Ministeriums für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz möglichst viele Menschen im Land bei der Weiterentwicklung der Ländlichen Räume einbinden und Ideen, Anregungen und Meinungen sammeln, wie das Leben auf dem Land attraktiv bleiben und gestaltet werden kann. Jede und jeder ist eingeladen, durch konstruktive Anregungen dazu beizutragen, damit wir die Weichen für die Zukunft des Ländlichen Raumes in Baden-Württemberg richtig stellen können. Diskutieren Sie mit!

Die Beteiligungsformate sollen bis Ende Juli 2017 durchgeführt und für die Arbeit des Kabinettsausschusses berücksichtigt werden. Es ist geplant, die Ergebnisse der Bürgerbeteiligung im 2. Quartal 2017 der Öffentlichkeit vorzustellen.

Das baden-württembergische Ministerium für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz in Stuttgart.

Kontakt : Ministerium für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz