Alle Ministerien des Landes Baden-Württemberg

Digitalisierung Wissenschaft
und Kultur

Studierende verfolgen eine Vorlesung im Hörsaal. (Bild: © dpa)

Digitalisierungsstrategie

Landesweite Digitalisierungsstrategie „digital@bw“

Landesweite Digitalisierungsstrategie „digital@bw“

Um das Video zu sehen, müssen Sie dieses Feld durch einen Klick aktivieren. Dadurch werden Informationen an Youtube übermittelt und unter Umständen dort gespeichert. Bitte beachten Sie unsere Hinweise und Informationen zum Datenschutz.

Die herausragende Bedeutung der Digitalisierung für die in Baden-Württemberg lebenden Menschen und die Unternehmen im Land spiegelt sich in der Koalitionsvereinbarung wider. Sie erklärt den digitalen Wandel zu einem zentralen Aktionsfeld der Regierungsarbeit. Dabei wird die Digitalisierung als Innovations- und Nachhaltigkeitsmotor identifiziert. Um den Standort Baden-Württemberg zu stärken und die Lebensqualität der hier lebenden Menschen zu verbessern, ist die Landesregierung dabei, eine landesweite Digitalisierungsstrategie digital@bw zu erarbeiten.

Die Digitalisierungsstrategie wird von allen Ministerien unter der Federführung des Ministeriums für Inneres, Digitalisierung und Migration entwickelt. Dazu werden von allen Ministerien „Runde Tische“ oder andere Beteiligungs- und Netzwerkformate durchgeführt und die Digitalisierungsstrategie für den externen Sachverstand aus Wirtschaft, Wissenschaft und Gesellschaft geöffnet.

Die Beteiligungsformate sollen bis Ende April 2017 durchgeführt und die Digitalisierungsstrategie entlang der Bedarfe in Wirtschaft und Gesellschaft konzeptioniert werden. Es ist geplant, die Gesamtstrategie im 2. Quartal 2017 der Öffentlichkeit vorzustellen.

Landesregierung bringt Digitalisierungsstrategie „digital@bw“ auf den Weg

Das baden-württembergische Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst in Stuttgart.

Kontakt : Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst