Service-Navigation

Suchfunktion

Luftreinhalteplanung für Stuttgart

Autos fahren an der Feinstaubmessstation „Am Neckartor“ in Stuttgart (Baden-Württemberg) vorbei (Foto: Lino Mirgeler / dpa)

Themenlandkarte Feinstaub

Wichtige Fragen, Themen und Aspekte

Themen rund um den Luftreinhalteplan

Wir haben Themen und Aspekte identifiziert, die in der Diskussion um Verkehrsbeschränkungen wichtig sind. Sie konnten neue Aspekte einbringen oder Fragen stellen.

Am 8. Mai 2017 begann die förmliche Anhörung zur 3. Fortschreibung des Luftreinhalteplans Stuttgart. Neben dem förmlichen Verfahren hatten Sie hier auf dem Beteiligungsportal die Möglichkeit, Fragen zu stellen und Anregungen zu geben. Grundlage hierfür sind die nachfolgenden Themenfelder:

Übersicht über die relevanten Themen (PDF) (Aktualisierung: neue Themenlandkarte ab 21.4.2017)

Wenn Sie unten auf die Themenfelder klicken, sehen Sie, welche Aspekte mit dem jeweiligen Thema verbunden sind. Sie konnten über die Kommentarfunktion Ihre Themen, Ideen und Bedürfnisse einbringen und ergänzen. Die betroffenen Behörden lesen diese Kommentare. Bitte beachten Sie die Netiquette. Nach Ende der Kommentierungsphase wurden die Kommentare ausgewertet. Mögliche Schwerpunkte der Kommentare können dann erkannt werden. Entlang dieser Schwerpunkte hat das Verkehrsministerium gebündelt auf dem Beteiligungsportal geantwortet.


Antworten zu den Kommentaren

Bitte beachten Sie: Stellungnahmen zum Luftreinhalteplan mussten im Rahmen des förmlichen Verfahrens erfolgen. Die Kommentierung an dieser Stelle erfüllte diesen Zweck nicht!

Sie konnten auf die folgenden Themen klicken und uns Ihre Meinung mitteilen. Wenn Ihnen Themen fehlen, dann teilen Sie uns diese bitte weiter unten mit. Sie müssen sich als Nutzerin oder Nutzer registrieren, um kommentieren zu können. (Aktualisierung 7. April 2017: neues Thema „Wirtschaftsstandort“)

Sie konnten sich bis zum 26. April 2017 online in den unten stehenden Bereichen beteiligen.


Gesundheit


Öffentliche Wahrnehmung


Nachhaltige
Mobilität


Verkehrs-
beschränkungen


Klimaschutz


Wirtschaftsstandort


Verfahren

Die Kommentierungsphase ist beendet. Vielen Dank für Ihre Kommentare!

Kommentare zu „Themen rund um den Luftreinhalteplan“

    • 15.
    • von ohne Name
    • 25.04.2017 13:20

    Standort der Messstation Neckarstraße

    Zur Korrekten Darstellung der tatsächlich vorhandenen Mengen an Luftschadstoffen an der Messstation Neckarstraße ist es erforderlich die Messstation umzusetzen oder das Gebäude hinter der Messanlage zu entfernen.

    • 14.
    • von ohne Name 4249
    • 24.04.2017 22:54

    Dieser Kommentar wurde durch den Nutzer gelöscht.

    • 13.
    • von ohne Name 4237
    • 23.04.2017 13:33

    So wird es nicht gehen!!

    Ist es nicht so, dass die meisten Dienstleistungsfahrzeuge mit Diesel fahren? Eben weil schon immer das Dieselfahrzeug als sparsam und umweltfreundlich proklamiert wurde? Mal abgesehen davon, dass man die Privat-PKW nicht so einfach aussperren kann (Eingriff in die Persönlichkeitsrechte?), wird man die o. angesprochenen Fahrzeuge erst recht nicht [...] Mehr

    • 12.
    • von ohne Name 4235
    • 21.04.2017 15:33

    Nur weniger Verkehr kann weniger Feinstaub erzeugen

    Mit optimierten Ampeln, Mooswand, Straßenspülungen kann man vielleicht punktuelle Verbesseeungen erreichen - zukunftsfähig ist das nicht. Autos sind immer größer, ihre Zahl steigt schneller als die der Einwohner, und trotzdem befördern sie fast immer eine Person. Und es geht nicht nur um feinstaub, sondern auch um NOx, CO2, Lärm, Staus und [...] Mehr

    • 11.
    • von ohne Name 4221
    • 17.04.2017 13:08

    Feinstaubmessanlage am Neckartor

    Der Standort der Feinstaubmessanlage am Neckartor, verstößt in vielen Punkten gegen die EU-Richtlinien zur Aufstellung von Messanlagen in Europa. Laut diesen Richtlinien muss die Messanlage im Umfeld freistehen. Sie darf nicht von umliegenden Häusern oder Bäumen stehen, weil sonst die Messergebnisse eklatant verfälscht werden. Es erstaunt doch [...] Mehr

    • 10.
    • von ohne Name 4208
    • 15.04.2017 20:12

    Mehr Home-Office

    Eine Möglichkeit, den Verkehr im Stadtgebiet und damit die Feinstaubbelastung zu veringern, würde sich ergeben, wenn Stuttgarter Arbeitgeber ihren Angestellten mehr Home-Office-Optionen (besonders an Feinstaubalarm-Tagen) ermöglichen würden. Der Staat sollte hierbei mit gutem Beispiel voran gehen und seinen Angestellten hierbei nicht unnötige und [...] Mehr

    • 9.
    • von ohne Name 4203
    • 13.04.2017 21:17

    EURO 4/5/6 Benziner / Diesel - welche Aussagekraft haben EURO-Normen überhaupt noch auf entstehende Umwelteinflüße?

    Solange keine Abgasmessungen unter reelen Verkehrsbedingungen für Autos durchgeführt werden, bringen Fahrverbote für Diesel nur Unmut in der Bevölkerung und keinen wirklich nachvollziehbaren Mehrwert für die Umwelt. Hier wird ein politisches (zugegebener europäisches oder bundesweite) Versagen der Verkehrsminister in der Schaffung ausreichender [...] Mehr

    • 8.
    • von Cornelius Oette
    • 11.04.2017 15:54

    Aktion Bäume für Stuttgart

    Baumpatenschaften für neue (Obst)Bäume in Stuttgart!!!

    • 7.
    • von ohne Name 3215
    • 11.04.2017 12:24

    Verkehr Situation in und um Stuttgart

    1. Vorbild Hannover: der Verkehr muss raus aus der Stadt, also werden die Fahrspuren elektronisch so geregelt, dass 3 Spuren aus der Stadt am Feierabend heraus führen und nur 1 Spur stadteinwärts. 2. Fussgängerampeln an der Hauptstätter Strasse abschaffen, bzw. Rotphasen deutlich verlängern, es kann nicht sein, dass 8 Fahrspuren wegen 1 [...] Mehr

    • 6.
    • von ohne Name 4178
    • 09.04.2017 16:48

    Mögliches Fahrverbot für Diesel Euro 5 ab 2018

    Sehr geehrte Damen und Herren,meine Partnerin hat sich vor 2 Jahren einen Polo 1,2 TDI Bluemotion BJ 10-2012 gekauft. Er hat die Effizienzklasse A+ und einen kombinierten Verbrauch von 3,4 Liter/100 km und einen CO2-Ausstoß von 89 g komb. Kaufentscheidung waren die Umweltkriterien. Am Tag der Erstzulassung war Euro 5 der höchste Standard. Nun soll [...] Mehr


  • 1
  • 2

Kontakt

Das Ministerium für Verkehr in Stuttgart

Ministerium für Verkehr

Hauptstätter Straße 67
70178 Stuttgart

Bürgerreferent:
Herr Marcus Krenz

Zur Ministerien-Webseite

Fußleiste