Alle Ministerien des Landes Baden-Württemberg

Strategiedialog Automobilwirtschaft BW

Strategiedialog Automobilwirtschaft BW

Themenfeld „Gesellschaft und Mobilität“

Wir alle sind fast täglich mobil, auf dem Weg zur Arbeit, zum Einkaufen, zum Arzt oder ins Schwimmbad. Mit dem Strategiedialog Automobilwirtschaft Baden-Württemberg will die Landesregierung Baden-Württemberg die Transformation der Automobilwirtschaft und der Mobilität in Baden-Württemberg gestalten. Dies soll gemeinsam mit der Gesellschaft im Dialog getan werden.

Das Themenfeld „Gesellschaft und Mobilität ist der zentrale Ort der Beteiligung und des Dialogs mit der Öffentlichkeit. Zum einen werden hier die Erkenntnisse der sechs fachspezifischen Themenfelder in die Gesellschaft getragen. Zum anderen tauschen sich Bürgerinnen und Bürger des Landes zusammen mit zivilgesellschaftlichen Gruppen über ihre Wünsche, Erwartungen und Ansprüche an die Transformation der Automobilwirtschaft und die Zukunft der Mobilität in Baden-Württemberg aus. Diese Vorschläge werden wiederum von den Vorsitzenden des Themenfeldes „Gesellschaft und Mobilität“ in die fachspezifischen Themenfelder hineingetragen.

Um alle Interessen und Themen der Bürgerinnen und Bürger und der zivilgesellschaftlichen Gruppen in den Dialog einzubeziehen, wurden diese von August bis November 2018 im Rahmen einer Pilotphase anhand von fünf Fokusgruppensitzungen, einer Online-Befragung und 31 Gesprächen mit verschiedenen Akteuren gesammelt. Hieran waren interessierte und zufällig ausgewählte Bürgerinnen und Bürger wie auch verschiedene Expertengruppen beteiligt.

Öffentlichkeitsbeteiligung

Aus den vielen Anregungen der Teilnehmerinnen und Teilnehmer der Pilotphase entstand ein Konzept der Öffentlichkeitsbeteiligung. Teil der Arbeit im Themenfeld „Gesellschaft und Mobilität“ sind Bürgerdialoge und Runde Tische.

Landesweite Bürgerdialoge

Seit März 2019 finden in verschiedenen Städten und Gemeinden in Baden-Württemberg Bürgerdialoge mit zufällig ausgewählten Bürgerinnen und Bürgern wie auch Interessierten zu den in der Pilotphase gesammelten Themenfeldern statt. Hierbei wird über die Transformation der Automobilwirtschaft diskutiert, werden Erwartungen an die Mobilität der Zukunft gesammelt und konkrete Maßnahmen entwickelt.

Runder Tisch „Pendeln in BW“

Parallel hat der erste Runde Tisch zum Thema „Pendeln in Baden-Württemberg“ seine Arbeit aufgenommen. Akteure mit verschiedensten Hintergründen diskutieren hierbei mit Bürgerinnen und Bürgern die unterschiedlichen Perspektiven zum Pendeln, um im nächsten Schritt entsprechende Handlungsfelder und -maßnahmen zu identifizieren.

Jetzt aktiv beteiligen!

Sie haben Interesse an Diskussionen rund um die Mobilität im Ländle und können sich vorstellen, auch selbst aktiv zu werden? Dann registrieren Sie sich und bekunden Sie damit Ihr Interesse, sich und Ihre Ideen bei verschiedenen Beteiligungsformaten in den Strategiedialog Automobilwirtschaft Baden-Württemberg einzubringen.

Beteiligung am Strategiedialog Automobilwirtschaft Baden-Württemberg

Newsletter

Wenn Sie weiter über die Beteiligungsmöglichkeiten und den Dialog informiert werden möchten, können Sie sich hier für den Newsletter anmelden:

Newsletter zum Strategiedialog Automobilwirtschaft Baden-Württemberg

Strategiedialog Automobilwirtschaft Baden-Württemberg

Ein Mitarbeiter montiert im Porsche Werk in Stuttgart-Zuffenhausen die Vorderachse mit Elektromotor (Bild: © dpa).
  • Einfach erklärt

Was ist ein Strategiedialog?

Der Strategiedialog Automobilwirtschaft BW soll der über Branchengrenzen hinweg Innovationspotenziale eröffnen. Aber wie ist der Dialog aufgebaut und wer nimmt alles daran teil? Unsere Bilderstrecke erklärt die wichtigsten Details im Überblick.