Alle Ministerien des Landes Baden-Württemberg

Klimawandel geht uns alle an. Wirken Sie mit!

Die Landesregierung hat alle Maßnahmen des Landes zum Klimaschutz in einem Maßnahmenkatalog zusammengefasst. Dieser Maßnahmenkatalog soll nun, gemeinsam mit Ihnen, weiterentwickelt werden, um bei der Fortschreibung des Integrierten Energie- und Klimaschutzkonzept (IEKK) einzugehen. Bürgerinnen und Bürger aller Altersgruppen, Verbändevertretungen und Interessensgruppen haben jetzt die Möglichkeit, die Maßnahmen zu kommentieren und neue Maßnahmen vorzuschlagen. Die Maßnahmen, die Ihnen im Folgenden vorgestellt werden, sind als Entwurf zu verstehen. Uns ist es wichtig, Sie in dieser frühen Entwurfsphase mit einzubeziehen. Wir freuen uns auf Ihre Ideen und Ihr Wissen zur Ausgestaltung des IEKK. Es ist Ihre Zukunft. Wirken Sie mit!

Frau am Computer
  • Direkt von zu Hause

Online kommentieren

Bewerten und ergänzen Sie die Maßnahmen oder schlagen Sie weitere Maßnahmen vor. Bis zum 30. Juni können Sie das hier im Portal machen.

  • Persönlicher Austausch

Vor Ort mitreden

An zwei Terminen werden Bürgerinnen und Bürger aus Baden-Württemberg die vorgeschlagenen Maßnahmen aus sechs Themenbereichen kommentieren oder neue Maßnahmen vorschlagen. Dabei sind sie im direkten Austausch mit Vertreterinnen und Vertretern der zuständigen Ressorts.

  • Es ist Deine Zukunft

Jugendbeteiligung

Am 08. Juni fand die Jugendbeteiligung zur Fortschreibung des IEKK statt. Jugendliche aus ganz Baden-Württemberg senden klare Botschaften für konkreten Klimaschutz an die Landespolitik.

  • Auf einen Blick

Informationen und Hintergründe

Was ist das IEKK, wie läuft die Öffentlichkeitsbeteiligung ab und wann findet was statt? Alle Informationen und Hintergründe im Überblick.

  • Sie fragen, wir antworten

Häufig gestellte Fragen

Häufiger gestellte Fragen zum Beteiligungsprozess haben wir hier für Sie zusammengefasst. Werfen Sie gerne einen Blick darauf.

  • IEKK

Das bestehende IEKK

Die Landesregierung Baden-Württemberg hat in ihrer Koalitionsvereinbarung festgelegt, die Energie- und Klimapolitik mit Zielrichtung auf das Jahr 2030 weiterzuentwickeln. Ein wichtiges Element dabei ist das bestehende IEKK, das 2014 veröffentlicht wurde und jetzt, unter Beteiligung der Öffentlichkeit, fortgeführt wird. Das Dokument zum Durchlesen.

Noch Fragen?

Kontakt

Sie haben noch Fragen zum Beteiligungsprozess?

Mehr

Weitere Informationen

Aus der Presse