Alle Ministerien des Landes Baden-Württemberg

Wirtschaft

EU-Kommission droht hohe Strafzölle auf E-Autos aus China an

Container werden auf einem Container-Terminal transportiert. (Foto: © dpa)
Symbolbild

Die Kommission der Europäischen Union droht hohe Strafzölle auf Elektro-Autos aus China an. Wirtschaftsministerin Nicole Hoffmeister-Kraut warnt vor Auswirkungen möglicher Gegenzölle auf die heimische Wirtschaft.

Wirtschaftsministerin Dr. Nicole Hoffmeister-Kraut sagte am 12. Juni 2024 zur dpa-Meldung, wonach die Kommission der Europäischen Union (EU) mit hohen vorläufigen Strafzöllen auf Elektro(E)-Autos aus China drohe, sollte mit China keine andere Lösung gefunden werden: „Grundsätzlich sind Strafzölle das letzte Mittel. Der regelbasierte Wettbewerb sollte im Vordergrund stehen. Strafzölle der EU auf chinesische E-Autos unter Berücksichtigung möglicher Gegenzölle Chinas auf hier produzierte und nach China exportierte Autos hätten das Potenzial, unsere Wirtschaft hart zu treffen. So wurden 2023 beispielsweise Kraftwagen und Kraftwagenteile im Volumen von 7,2 Milliarden Euro aus Baden-Württemberg nach China exportiert. Im Gegenzug wurden jedoch nur Kraftwagen und Kraftwagenteile im Volumen von 0,5 Milliarden Euro aus China nach Baden-Württemberg importiert.“