Alle Ministerien des Landes Baden-Württemberg

Bürger diskutieren beim Bürgerforum „G8/G9“.

Mitmachen

Die Landesregierung möchte die Bürgerinnen und Bürger bei aktuellen Gesetzentwürfen und wichtigen politischen Vorhaben beteiligen. Hier stellen wir Ihnen aktuelle Beteiligungsprozesse der Landesregierung und ihrer nachgeordneten Behörden dar und laden Sie zum Mitmachen ein. Sie können Vorhaben kommentieren, bewerten und sich an Umfragen beteiligen. Nach Abschluss der Online-Konsultation wertet das jeweils zuständige Ministerium oder eine nachgeordnete Behörde die von den Bürgerinnen und Bürgern eingebrachten Anregungen aus und nimmt dazu Stellung.

Euro-Banknoten
Jetzt Mitmachen
  • Finanzen

Anpassung von Dienst- und Versorgungsbezügen

Mit dem Gesetzentwurf soll zuvorderst das Ergebnis der Verhandlungen der Tarifvertragsparteien für die Beschäftigten des öffentlichen Dienstes der Länder vom 9. Dezember 2023 zeitgleich eins-zu-eins auf die Besoldung und Versorgung übertragen werden. Kommentieren Sie den Gesetzentwurf bis zum 30. Juli 2024!

Ein Mitarbeiter des Generallandesarchivs Karlsruhe nimmt eine Akte aus einem Regal.
Jetzt Mitmachen
  • Digitalisierung

Neuregelung des Landesarchivrechts

Mit dem Gesetzesvorhaben soll das geltende Landesarchivrecht aktualisiert werden. Der vorliegende Gesetzesentwurf enthält unter anderem Neuerungen, die im Wesentlichen auf eine Anpassung an die Bedürfnisse der Informationsgesellschaft im sogenannten Digitalen Zeitalter gerichtet sind. Beteiligen Sie sich bis zum 2. August 2024!

Eine Grundschullehrerin erklärt Schülerinnen und Schülern Aufgaben.
Jetzt Mitmachen
  • Schule

Privatschulgesetz

Mit dieser Änderung werden in der Verwaltungspraxis nicht mehr aktuelle oder nicht mehr erforderliche und damit veraltete Regelungen im Privatschulgesetz und in der Vollzugsverordnung zum Privatschulgesetz aufgehoben. Weiterhin werden redaktionelle Anpassungen zur Vereinheitlichung der Formulierungen und der Systematik vorgenommen. Kommentieren Sie den Gesetzentwurf bis zum 13. August 2024!

Elternabend in einer Schule
  • Kommunen

Kommunale Beteiligungsverfahren

An dieser Stelle werden aktuelle Beteiligungsprozesse der Kommunen dargestellt, die von der Servicestelle Bürgerbeteiligung bei der Online-Beteiligung betreut werden.

Studenten sitzen in einem Hörsaal.
Abgeschlossen
  • Hochschulen

Landeshochschulgesetz

Mit einer ganzen Reihe von Neuerungen und Änderungen möchte das Wissenschaftsministerium das Landeshochschulgesetz an aktuellen Bedürfnissen neu ausrichten.

Ein Thermometer zeigt fast 36 Grad Celsius an. (Bild: © Patrick Pleul / dpa)
Abgeschlossen
  • Klimaschutz

Klima-Maßnahmen­register 2024

Das Klima-Maßnahmenregister enthält Maßnahmen, die den Ausstoß von Treibhausgasen senken sollen. Bürgerinnen und Bürger konnten online weitere Maßnahmen vorschlagen.

Titelbild Lärmaktionsplan
Abgeschlossen
  • Lärmschutz

Lärmaktionsplan Baden-Württemberg

Der Lärmaktionsplan umfasst Lärm von Hauptverkehrsstraßen und Haupteisenbahnstrecken. Ziel der Maßnahmen des Lärmaktionsplans ist es, den Lärm an diesen Lärmquellen zu mindern.

Schüler am Albert-Schweitzer-Gymnasium in Laichingen im Deutschunterricht der 5.Klasse. (Bild: Daniel Bockwoldt/dpa).
Abgeschlossen
  • Schule

Bürgerforum G8/G9

Die Landesregierung startet einen breit angelegten, dialogischen Beteiligungsprozess zum Thema G8/G9. Darin soll intensiv debattiert werden, wie lange das allgemein bildende Gymnasium in Baden-Württemberg künftig dauern soll.

Weitere Informationen

Der Landtag von Baden-Württemberg in Stuttgart (Foto: dpa)
  • Anhörung

Gesetzentwürfe der Fraktionen

Autos fahren über eine Kreuzung in Reutlingen. (Bild: picture alliance/Sebastian Gollnow/dpa)
  • Archiv

Beteiligungsprozesse aus der 17. Legislaturperiode

Eine Wildbiene sucht an Blüten des Mehlsalbeis nach Nektar. (Bild: © Uwe Anspach/dpa)
  • Archiv

Beteiligungsprozesse aus der 16. Legislaturperiode

Umweltzonenschild mit grüner Plakette (Bild: Fotolia.com/ bluedesign)
  • Archiv

Beteiligungsprozesse aus der 15. Legislaturperiode

Aktuelle Kommentare

  • Sporthalle Wernau: Kosten-Verteilung

Platz per Erbpacht

  • Sporthalle Wernau: Konflikte

Keine Fusion - keine finanzielle Beteiligung der Stadt. Nur wer dazu bereit ist, hat auch einen Bedarf.

  • Sporthalle Wernau: Zeit

Prioritäten

  • Sporthalle Wernau: Technik

Kein Neubau nötige und unangemessene

  • Sporthalle Wernau: Verfahren

Beratung hinter verschlossenen Türen

  • Sporthalle Wernau: Finanzierung

Die Forderungen sind in Zeiten leerer Kassen unangemessen

  • Sporthalle Wernau: Umweltschutz

Klimaschutz hat Priorität

  • Sporthalle Wernau: Nulloption

Realistisch betrachtet ist die Sporthalle ein Wunschtraum weniger auf Kosten der Allgemeinheit

  • Sporthalle Wernau: Anforderungen

Nutzung

  • Sporthalle Wernau: Nulloption

Nulloption