Alle Ministerien des Landes Baden-Württemberg

Bürgerforum G8/G9

Beteiligungsscoping

Beteiligungsscoping zum Bürgerforum „G8/G9“
Beteiligungsscoping zum Bürgerforum „G8/G9“
Beteiligungsscoping zum Bürgerforum „G8/G9“
Beteiligungsscoping zum Bürgerforum „G8/G9“
Beteiligungsscoping zum Bürgerforum „G8/G9“
Beteiligungsscoping zum Bürgerforum „G8/G9“
Beteiligungsscoping zum Bürgerforum „G8/G9“
Beteiligungsscoping zum Bürgerforum „G8/G9“
Beteiligungsscoping zum Bürgerforum „G8/G9“
Beteiligungsscoping zum Bürgerforum „G8/G9“
Beteiligungsscoping zum Bürgerforum „G8/G9“

Um das Bürgerforum vorzubereiten, wurde ein sogenanntes Beteiligungsscoping durchgeführt. Die Anwesenden im Beteiligungsscoping sollten alle Themenaspekte für das spätere Bürgerforum sammeln. Verschiedene Sichtweisen sollten eingebunden werden, um die gesamte Bandbreite der Debatte zu erfassen.

Die Landesregierung hatte eine Vertreterin oder einen Vertreter mehrerer Organisationen und Institutionen eingeladen, um bei den Vorbereitungen zu helfen. Die Arbeitssitzung fand am Montag, 17. Juli 2023 von 9.30 bis 14.30 Uhr im Kursaal
Bad Cannstatt, Königsplatz 1, 70372 Stuttgart statt. Folgende Unterlagen wurden übermittelt:

Einladung zum Beteiligungsscoping (PDF)
Anlage 1: Tagesordnung des Beteiligungsscopings (PDF)
Anlage 2: Erläuterung zum Beteiligungsscoping (PDF)
Anlage 3: Ablaufplan der Dialogischen Bürgerbeteiligung (PDF)
Anlage 4.1: Entwurf des Themenlandkarte vom 27. Juni 2023 (PDF)
Anlage 4.2: Liste möglicher Impulsgebender (PDF)
Anlage 5: Einladungsverteiler (PDF)

Erläuterungen zum Verfahren finden Sie in den Anlagen 2 und 3. Einen ersten Entwurf der Themenlandkarte und der Liste von Inputgebenden finden Sie ebenfalls beigefügt (Anlagen 4.1 und 4.1). Die Themenlandkarte sammelt die wichtigsten Aspekte. Sie wurde von der Servicestelle erarbeitet. Anhand der leeren Kästchen erkennen Sie, dass der Entwurf weiter zu ergänzen ist. Es können nicht alle Details abgebildet werden. Allerdings sollten natürlich alle relevanten thematischen Überbegriffe enthalten sein. Die Liste der Inputgebenden sammelt die Gruppen, die die Zufallsbürger zu Beginn in das Thema einführen soll.

Da nicht alle interessierten und relevanten Akteure eingeladen werden konnten, haben wir einige Verbände um schriftliche Rückmeldung gebeten.

// //