Alle Ministerien des Landes Baden-Württemberg

Lärmaktionsplan

Vorwort von Staatssekretärin Elke Zimmer

Staatssekretärin im Ministerium für Verkehr Elke Zimmer

Baden-Württemberg soll leiser werden. Um dies zu erreichen, hat das Land Baden-Württemberg in den vergangenen Jahren bereits ambitionierte Aktivitäten in Richtung Mobilitätswende, Klimaschutz und Lärmschutz umgesetzt. Die ergriffenen Maßnahmen zeigen Wirkung. Die Zahl der von belästigenden und gesundheitsgefährdenden Lärmpegeln betroffenen Menschen wurde deutlich gesenkt. Zu diesem Erfolg haben insbesondere die Lärmaktionspläne der Städte und Gemeinden einen wesentlichen Beitrag geleistet.

Und doch zeigen die Ergebnisse der aktuellen Umgebungslärmkartierung, dass weiterhin großer Handlungsbedarf besteht. Denn noch immer sind viel zu viele Menschen in der Nähe von Straßen und Schienenwegen Lärmpegeln ausgesetzt, die zu Einschränkungen in der Lebensqualität, zu Schlafstörungen und ernsthaften gesundheitlichen Problemen führen können.

Mit unserer langfristigen Lärmschutzstrategie verfolgen wir das Ziel, dass in Baden-Württemberg künftig niemand mehr gesundheitlichen Belastungen durch Verkehrslärm ausgesetzt ist. Um das zu ändern, wollen wir mit zusätzlichen Maßnahmen die Lebens- und Aufenthaltsqualität in unseren Städten, Dörfern und Erholungsräumen verbessern. Der Schutz vor Verkehrslärm braucht zudem bessere rechtliche und finanzielle Rahmenbedingungen. Dafür setzt sich Baden-Württemberg ein.

Der Lärmaktionsplan Baden-Württemberg 2024 liefert einen Überblick über die Lärmsituation an den Hauptverkehrsstraßen und Haupteisenbahnstrecken in Baden-Württemberg, über umgesetzte und geplante Lärmschutzmaßnahmen und die Ambitionen des Landes zum Schutz ruhiger Gebiete.

Zugleich gewährleistet der Lärmaktionsplan Baden-Württemberg 2024 die von der EU geforderte flächendeckende Lärmminderungsplanung und Umsetzung der EU-Umgebungslärmrichtlinie. Wir laden Sie ein, sich umfassend zum Stand beim Schutz vor Verkehrslärm in Baden-Württemberg zu informieren und Ihre Ideen und Anregungen einzubringen.

Unter Online-Beteiligung konnten Sie den Entwurf des Lärmaktionsplans Baden-Württemberg 2024 bis zum 12. April 2024, 17 Uhr, kommentieren und bewerten. Wir danken für Ihr Interesse und Ihr Engagement für ein leiseres Baden-Württemberg!

Weitere Informationen

Titelbild Lärmaktionsplan
  • Lärmaktionsplan

Online-Beteiligung

Autos fahren in Stuttgart (Foto: © dpa)
  • Lärmaktionsplan

Das Verfahren im Überblick

Ein Auto fährt auf einer Allee entlang einer Landesstraße.
  • Lärmaktionsplan

Hintergrund

Ein Laster fährt auf der Bundesstraße 30 an der Ortschaft Baltringen vorbei, die durch Lärmschutzwände von der Bundesstraße getrennt ist (Bild: © dpa).
  • Lärmaktionsplan

Lärmsituation in Baden-Württemberg

// //