Service-Navigation

Suchfunktion

Strategiedialog

Strategiedialog Automobilwirtschaft

Online-Dialog

Strategiedialog Automobilwirtschaft BW

Wir alle sind fast täglich mobil, auf dem Weg zur Arbeit, zum Einkaufen, zum Arzt oder ins Schwimmbad. Mit dem Strategiedialog Automobilwirtschaft Baden-Württemberg wollen wir die Transformation der Automobilwirtschaft und die zukünftige Mobilität in Baden-Württemberg gemeinsam gestalten.

Das Querschnittsfeld „Gesellschaft und Mobilität“ des Strategiedialogs ist der zentrale Ort der Beteiligung und des Dialogs. Mit dieser Umfrage wollen wir von Ihnen wissen, welche Themen Ihnen wichtig sind und wie Sie sich in den Strategiedialog einbringen wollen. Aus Ihren Ergebnissen wird dann bis Ende des Jahres ein konkreter Fahrplan für die Öffentlichkeitsbeteiligung erarbeitet.

Wir möchten daher im Rahmen dieser Umfrage von Ihnen erfahren, was Sie für Bedürfnisse und Erwartungen an eine zukünftige Mobilität in Baden-Württemberg haben, was Sie selbst zum Mobilitätswandel beitragen wollen und vor allem, was Ihnen beim Dialog wichtig ist.

Bei Fragen und Anregungen wenden Sie sich jederzeit gerne per E-Mail an strategiedialog@beteiligungsportal-bw.de an uns. Die Umfrage wird voraussichtlich bis Ende Oktober 2018 verfügbar sein.

Wir freuen uns über Ihre Teilnahme an der Umfrage und bedanken uns schon einmal für Ihre Beteiligung. Das Ausfüllen der Umfrage dauert circa fünf bis acht Minuten.

Strategiedialog Automobilwirtschaft Baden-Württemberg

Mobilität
Welches Verkehrsmittel haben Sie in den vergangenen zwölf Monaten am häufigsten genutzt? Bitte benennen Sie Ihre drei am häufigsten genutzten Verkehrsmittel.

Haben Sie in den letzten zwölf Monaten darüber nachgedacht, Ihr Mobilitätsverhalten zu verändern, und wenn ja, wie? (Mehrfachnennungen möglich)

Wenn Sie möchten, können Sie hier beschreiben, was Sie in den letzten zwölf Monaten konkret getan haben, um Ihr Mobilitätsverhalten zu verändern.

Wie stellen Sie sich Ihre Mobilität der Zukunft vor?

Was sind Ihre ersten Gedanken, wenn Sie an die Automobilwirtschaft in Baden-Württemberg denken?

Woran denken Sie, wenn Sie „Strategiedialog Automobilwirtschaft Baden-Württemberg“ hören?

Wie schätzen Sie das generelle Interesse in der Gesellschaft an einem Dialog zur Transformation der Automobilwirtschaft / Zukunft der Mobilität in Baden-Württemberg ein?

Warum?

Welche zwei Themen sind Ihnen bei der Gestaltung der zukünftigen Mobilität besonders wichtig?

Welche Aspekte sind Ihnen bei diesen beiden Themen besonders wichtig?
Beteiligung
Wenn Sie an die Beteiligung der Gesellschaft und der Bürgerinnen und Bürger am Strategiedialog Automobilwirtschaft und bei der Gestaltung der zukünftigen Mobilität denken, welche beiden Themen erscheinen Ihnen für den gesellschaftlichen Dialog besonders wichtig?

Welche Aspekte der beiden von Ihnen ausgewählten Themen sind Ihnen für den gesellschaftlichen Dialog besonders wichtig?

Wer sollte in einen Dialog zur Transformation der Automobilwirtschaft / Zukunft der Mobilität in Baden-Württemberg eingebunden werden? (Mehrfachnennungen möglich)

Welche weiteren Akteure, Gruppen oder Personen sollten Ihrer Meinung nach noch eingebunden werden?

Was sind Ihre wichtigsten Erwartungen an einen Dialog zur Transformation der Automobilwirtschaft / Zukunft der Mobilität in Baden-Württemberg? (bis zu zwei Antworten möglich)

In welcher Form würden Sie sich gerne in einen Dialog zur Zukunft der Mobilität in Baden-Württemberg einbringen? (Mehrfachnennungen möglich)

Wenn Sie mitdiskutieren oder neue Ideen selber ausprobieren möchten, in welchem Umfang wären Sie bereit sich einzubringen? (Mehrfachnennungen möglich)

Wie möchten Sie über Neuigkeiten und Veranstaltungen rund um den Dialog zur Transformation der Automobilwirtschaft / Zukunft der Mobilität in Baden-Württemberg informiert werden? (bis zu 3 Antworten möglich)

Was ist Ihnen noch wichtig in Bezug auf den Strategiedialog Automobilwirtschaft, die Gestaltung der zukünftigen Mobilität und einen gesellschaftlichen Dialog?

Bitte nennen Sie uns zum Abschluss noch einige demografische Merkmale.
Weitere Angaben
Welches Geschlecht haben Sie?

Wie alt sind Sie?

Wohnen Sie eher in einer ländlichen oder eher in einer städtischen Gegend?

Wohnen Sie in Baden-Württemberg?


Landesagentur für Elektromobilität und Brennstoffzellentechnologie Baden-Württemberg GmbH

Newsletter

Immer auf dem neuesten Stand

Fußleiste