Alle Ministerien des Landes Baden-Württemberg

Schüler der Oberstufe (Quelle: dpa)

Bürgerforum G8/G9

Mögliche Impulsgebende

Gruppe Gegebenenfalls inhaltlicher Schwerpunkt / Input zu...
Schulaufsicht/Schulverwaltung  
Schulleiterinnen/Schulleiter  
Lehrkräfte
  • Sicht der Lehrkräfteausbildung, Prof. Bohl
  • Gewerkschaften: GEW, VBE, DGB, Beamtenbund
Schülerinnen und Schüler
  • Auszubildende und Studierende mit G8- und G9-Erfahrungen
  • Landesschülerbeirat besonders berücksichtigen als Hauptbetroffene
Eltern  
Hochschulen/Wissenschaft
  • Breit aufstellen aufgrund Komplexität im Feld
  • Ausgewogenes Studienbild vermitteln
  • Experten zur Studierfähigkeit einbinden
Politik  
Kommunen/Behörden  
Berufliche Orientierung/Wirtschaft  
Ehrenamt / Sport / Musik / Kirchen /
Religionsgemeinschaften
  • Über Vereine: junge Menschen in Doppelfunktion einbinden
Zivilgesellschaft  
Weitere Gruppen und
Institutionen
  • Rechnungshof (transparente Finanzsituation)
  • Medizin: Schulpsychologie, Schulsozialarbeit, gegebenenfalls Kinder- und Jugendärzte, Psychiatrie, Entwicklungspsychologie

Sie konnten den die Liste der Impulsgebenden bis zum 22. September 2023 kommentieren.

Kommentare : zu Mögliche Impulsgebende

Die Kommentierungsphase ist beendet. Vielen Dank für Ihre Kommentare!

9. Kommentarvon :ohne Name 61906

PHV-BW

Ihr fehlt aus meiner Sicht der Philologenverband Baden-Württemberg, der als Vertretung der Gymnasiallehrkräfte auf jeden Fall Impulse zum Thema geben könnte und geben müsste.

Oder lässt das Land den Philologenverband hier absichtlich weg um eine Stimme auszublenden die sich seit Jahren für das G9 stark macht?

8. Kommentarvon :ohne Name 61897

Vertreter der Gymnasiallehrer:innen?

Hier fehlt eindeutig der Philologenverband als Vertreter der gymnasialen Lehrkräfte neben der GEW! Oder sind diese absichtlich als Impulsgeber nicht vorgesehen?

7. Kommentarvon :ohne Name 61900

Lehrkräfte

Hier muss auf jeden Fall der Philologenverband vertreten sein. Bei einer Diskussion über G8/G9 ist der Verband der Gymnasiallehrer wohl eher zu beteiligen als derjenige der Grunschullehrer...

6. Kommentarvon :Gymnasiallehrer

Mögliche Impulsgebende - Gruppe der Lehrkräfte

Bei den Lehrkräften muss unbedingt auch der PhV vertreten sein. Er vertritt die Sicht der gymnasialen Lehrkräfte. Dass er bislang fehlt, lässt eine grob einseitige Darstellung für G8 im Bürgerforum befürchten. (Und das ließe sich auch hinterher nicht mehr ausräumen.) Warum soll der VBE gehört werden? Der VBE vertritt hauptsächlich

Bei den Lehrkräften muss unbedingt auch der PhV vertreten sein. Er vertritt die Sicht der gymnasialen Lehrkräfte. Dass er bislang fehlt, lässt eine grob einseitige Darstellung für G8 im Bürgerforum befürchten. (Und das ließe sich auch hinterher nicht mehr ausräumen.)

 

Warum soll der VBE gehört werden? Der VBE vertritt hauptsächlich Grundschullehrkräfte, weniger stark auch SEK-1-Lehrkräfte, aber gar keine Lehrkräfte an Gymnasien. Und die Grundschulen sind von G8 bzw. G9 überhaupt nicht betroffen.

 

DGB und Beamtenbund vertreten als Dachorganisationen die Lehrkräfte nicht direkt. Es sind lediglich die Dachorganisationen der Lehrergewerkschaften bzw. -verbände.

 

Sinn machen hier für die Lehrkräfte eigentlich nur GEW (pro G8) und PhV (pro G9), wenn man eine ausgewogene Darstellung möchte.

5. Kommentarvon :G9 jetzt! BW

Wahl der Impulsgebenden

Wer wählt eigentlich die Impulsgebenden aus? Es sollten sich auf jeden Fall Vertreter der Kinderärzte, Kinderpsychiater, Entwicklungspsychologen oder Erziehungswissenschaftler äußern, also diejenigen Experten, die die Bedürfnisse und die Gesundheit der Schüler im Fokus haben. Es wäre zudem hilfreich für eine sachliche Argumentation mit der Chance

Wer wählt eigentlich die Impulsgebenden aus?

Es sollten sich auf jeden Fall Vertreter der Kinderärzte, Kinderpsychiater, Entwicklungspsychologen oder Erziehungswissenschaftler äußern, also diejenigen Experten, die die Bedürfnisse und die Gesundheit der Schüler im Fokus haben.

Es wäre zudem hilfreich für eine sachliche Argumentation mit der Chance auf neue Aspekte, wenn nicht die üblichen Berater der Landesregierung mit ihren bekannten Stellungnahmen zu Wort kommen.

Darum schlagen wir Prof. Rainer Dollase aus NRW als unabhängigen Impulsgebenden vor.

4. Kommentarvon :Schulecool

Echte Fachleute für das allgemeinbildende Gymnasium - mit Erfahrung!!

Sinnvollerweise müssen doch die Menschen, die seit Jahrzehnten Erfahrung im allgemeinbildenden Gymnasium haben, vertreten sein: Das sind die gymnasialen Lehrkräfte -> und diese sind authentisch nur im Philologenverband vertreten, der für diese Schulart steht und nicht nivellierend "eine Schule für alle" anstrebt. Fazit: Der Philologenverband BW

Sinnvollerweise müssen doch die Menschen, die seit Jahrzehnten Erfahrung im allgemeinbildenden Gymnasium haben, vertreten sein: Das sind die gymnasialen Lehrkräfte -> und diese sind authentisch nur im Philologenverband vertreten, der für diese Schulart steht und nicht nivellierend "eine Schule für alle" anstrebt. Fazit: Der Philologenverband BW muss als fachliche Autorität unbedingt dabei sein!

 

3. Kommentarvon :ohne Name 53689

Eltern - inhaltlicher Schwerpunkt / Input

- Erfahrungen mit der Entwicklung der eigenen Kinder übergreifend über Grundschule und Gymnasium

- Vergleich von G8 bei eigenen Kindern mit eigenem G9-Schulverlauf

2. Kommentarvon :Interessierter und informierter Bürger

Eltern bzw. Politik

Da der Volksantrag der Elterninitiative G9 Jetzt! BW auf der Themenlandkarte der Politik zugeordnet wurde, sollten die Initiatoren dieser Elterninitiative unbedingt auch als Inputgeber auftreten - ob unter der Kategorie "Eltern" oder "Politik" ist zweitrangig. Dieser Initiative verdanken wir diese öffentliche Diskussion - also sollten sie

Da der Volksantrag der Elterninitiative G9 Jetzt! BW auf der Themenlandkarte der Politik zugeordnet wurde, sollten die Initiatoren dieser Elterninitiative unbedingt auch als Inputgeber auftreten - ob unter der Kategorie "Eltern" oder "Politik" ist zweitrangig.

 

Dieser Initiative verdanken wir diese öffentliche Diskussion - also sollten sie unbedingt auch zu Wort kommen.

1. Kommentarvon :ohne Name 53299

Was tun Eltern, wenn es ihrem Kind schlecht geht?

Wenn es einem Kind schlecht geht, fragt man dann nach den Arztkosten? Nein, die Eltern setzen Berge in Bewegung, damit es dem Kind besser geht. Weshalb müssen hier alle möglichen Akteure mit ins Boot geholt werden? Doch nur damit man genügend Gegenargumente zu G9 findet! Hat jemand einen solchen Aufwand getrieben, als es um die Umstellung G9 auf

Wenn es einem Kind schlecht geht, fragt man dann nach den Arztkosten? Nein, die Eltern setzen Berge in Bewegung, damit es dem Kind besser geht. Weshalb müssen hier alle möglichen Akteure mit ins Boot geholt werden? Doch nur damit man genügend Gegenargumente zu G9 findet!

Hat jemand einen solchen Aufwand getrieben, als es um die Umstellung G9 auf G8 ging - ebenfalls nein.

Hätten die Kinder ein finanzstarke Lobby, würden Fehlentscheidungen sehr schnell zurückgenommen werden.

Ich verstehe unsere Politiker nicht!

 

MFG

Inafe