Alle Ministerien des Landes Baden-Württemberg

Schüler der Oberstufe (Quelle: dpa)

Bürgerforum G8/G9

Mögliche Impulsgebende

Gruppe Gegebenenfalls inhaltlicher Schwerpunkt / Input zu...
Schulaufsicht/Schulverwaltung  
Schulleiterinnen/Schulleiter  
Lehrkräfte
  • Sicht der Lehrkräfteausbildung, Prof. Bohl
  • Gewerkschaften: GEW, VBE, DGB, Beamtenbund
Schülerinnen und Schüler
  • Auszubildende und Studierende mit G8- und G9-Erfahrungen
  • Landesschülerbeirat besonders berücksichtigen als Hauptbetroffene
Eltern  
Hochschulen/Wissenschaft
  • Breit aufstellen aufgrund Komplexität im Feld
  • Ausgewogenes Studienbild vermitteln
  • Experten zur Studierfähigkeit einbinden
Politik  
Kommunen/Behörden  
Berufliche Orientierung/Wirtschaft  
Ehrenamt / Sport / Musik / Kirchen /
Religionsgemeinschaften
  • Über Vereine: junge Menschen in Doppelfunktion einbinden
Zivilgesellschaft  
Weitere Gruppen und
Institutionen
  • Rechnungshof (transparente Finanzsituation)
  • Medizin: Schulpsychologie, Schulsozialarbeit, gegebenenfalls Kinder- und Jugendärzte, Psychiatrie, Entwicklungspsychologie

Sie konnten den die Liste der Impulsgebenden bis zum 22. September 2023 kommentieren.

Kommentare : zu Mögliche Impulsgebende

Die Kommentierungsphase ist beendet. Vielen Dank für Ihre Kommentare!

99. Kommentarvon :Klaus-Dieter

Vertretung der Lehrkräfte

Warum ist ausgerechnet eine Beteiligung des PhV nicht vorgesehen? Schließlich vertritt dieser Verband die Interessen der Gymnasiallehrer!

98. Kommentarvon :ohne Name 63469

Gewerkschaften

Warum taucht der PhV nicht als möglicher Impulsgeber auf?

Dieser vertritt doch vor allem die Gymnasiallehrkräfte und kann sicher die Meinung derer am besten darlegen.

 

Ein Schelm, wer böses dabei denkt...

97. Kommentarvon :ohne Name 63460

Mögliche Impulsgebende

Es ist schon erstaunlich, dass ausgerechnet die wichtigste Interessenvertretung für das Gymnasium, nämlich der Philologenverband BW, bei der Liste der „Möglichen Impulsgebenden“ überhaupt nicht auftaucht.

Wie soll man denn das verstehen? Kann man da das Beteiligungsforum überhaupt wirklich ernst nehmen?

96. Kommentarvon :ohne Name 63358

Verband der GMS an der Diskussion beteiligen

An den GMS mit Oberstufe gibt es ein "zeitgemäßes" G9, das nicht einfach die Rückkehr zum alten Modell darstellt, sondern das längere gemeinsame Lernen mit einem zeitgemäßen Lernkonzept hinterlegt. Der Verband der GMS sollte daher unbedingt als Impulsgeber in der Diskussion eingebunden werden und das dort versammelte Know-How genutzt werden.

An den GMS mit Oberstufe gibt es ein "zeitgemäßes" G9, das nicht einfach die Rückkehr zum alten Modell darstellt, sondern das längere gemeinsame Lernen mit einem zeitgemäßen Lernkonzept hinterlegt. Der Verband der GMS sollte daher unbedingt als Impulsgeber in der Diskussion eingebunden werden und das dort versammelte Know-How genutzt werden.

 

95. Kommentarvon :ohne Name 63376

Gewerkschaft der Gymnasiallehrkräfte

Bei der Aufzählung der Gewerkschaften fehlt derjenige Verband in welchem der Großteil der Gymnasiallehrkräfte vertreten ist. Das ist der PHV!

94. Kommentarvon :Panama_2030

Warum fehlt der Philologenverband als Impulsgeber?

Der Philologenverband ist die Vertretung der Lehrkräfte am Gymnasium!

Warum wurde dieser Verband ignoriert und stattdessen alle möglichen anderen Verbände genannt?

93. Kommentarvon :ohne Name 62209

phv fragen

Der phv als klarer Befürworter von G9 und gewählter Hauptvertreter der gymnasialen Lehkräfte wird m. E. zu wenig gehört.

92. Kommentarvon :ohne Name 62917

Und wo ist die Interessensvertretung der Gymnasiallehrkräfte???

Mit einem Blick in die Liste der Gewerkschaften musste ich feststellen, dass gerade der Philologenverband, der sich im gymnasialen Umfeld auskennt, mit keinem Wort erwähnt wird.

91. Kommentarvon :ohne Name 62347

Impulsgeber

Ich kann nicht nachvollziehen, warum der größte Verband der Gymnasiallehrkräfte, der PhV, nicht dabei ist, dafür GEW und VBE, die überwiegend Lehrkräfte der Primar- und Sekundarstufe I vertreten. Ich wünsche mir, dass Vetreter der G9-Modellgymnasien (Schulleitung und Schulträger) über das Interesse der Eltern an dieser Schulform informieren.

Ich kann nicht nachvollziehen, warum der größte Verband der Gymnasiallehrkräfte, der PhV, nicht dabei ist, dafür GEW und VBE, die überwiegend Lehrkräfte der Primar- und Sekundarstufe I vertreten.

Ich wünsche mir, dass Vetreter der G9-Modellgymnasien (Schulleitung und Schulträger) über das Interesse der Eltern an dieser Schulform informieren.

90. Kommentarvon :ShakespeareIsNotAMilkShake

... und der Philologenverband ?!????

Wie kann es sein, dass hier für die Lehrkräfte als mögliche Impulsgebende nicht an allererster Stelle der baden-württembergische Philologenverband aufgeführt ist? Er vertritt die Interessen der Gymnasiallehrer:innen und setzt sich seit Jahr und Tag für ein starkes allgemeinbildendes Gymnasium ein. Ausgerechnet dieser Verband fehlt hier. Das scheint

Wie kann es sein, dass hier für die Lehrkräfte als mögliche Impulsgebende nicht an allererster Stelle der baden-württembergische Philologenverband aufgeführt ist? Er vertritt die Interessen der Gymnasiallehrer:innen und setzt sich seit Jahr und Tag für ein starkes allgemeinbildendes Gymnasium ein. Ausgerechnet dieser Verband fehlt hier. Das scheint ein ganz, ganz schlechter Witz zu sein ...