Alle Ministerien des Landes Baden-Württemberg

Schüler der Oberstufe (Quelle: dpa)

Bürgerforum G8/G9

Mögliche Impulsgebende

Gruppe Gegebenenfalls inhaltlicher Schwerpunkt / Input zu...
Schulaufsicht/Schulverwaltung  
Schulleiterinnen/Schulleiter  
Lehrkräfte
  • Sicht der Lehrkräfteausbildung, Prof. Bohl
  • Gewerkschaften: GEW, VBE, DGB, Beamtenbund
Schülerinnen und Schüler
  • Auszubildende und Studierende mit G8- und G9-Erfahrungen
  • Landesschülerbeirat besonders berücksichtigen als Hauptbetroffene
Eltern  
Hochschulen/Wissenschaft
  • Breit aufstellen aufgrund Komplexität im Feld
  • Ausgewogenes Studienbild vermitteln
  • Experten zur Studierfähigkeit einbinden
Politik  
Kommunen/Behörden  
Berufliche Orientierung/Wirtschaft  
Ehrenamt / Sport / Musik / Kirchen /
Religionsgemeinschaften
  • Über Vereine: junge Menschen in Doppelfunktion einbinden
Zivilgesellschaft  
Weitere Gruppen und
Institutionen
  • Rechnungshof (transparente Finanzsituation)
  • Medizin: Schulpsychologie, Schulsozialarbeit, gegebenenfalls Kinder- und Jugendärzte, Psychiatrie, Entwicklungspsychologie

Sie konnten den die Liste der Impulsgebenden bis zum 22. September 2023 kommentieren.

Kommentare : zu Mögliche Impulsgebende

Die Kommentierungsphase ist beendet. Vielen Dank für Ihre Kommentare!

69. Kommentarvon :Artin C

Impulsgeber

Wo bleibt denn die Kunst und die Kultur bei den Impulsgebern? Schade.

68. Kommentarvon :ohne Name 62851

Lehrkräfte

Warum steht da der Phv nicht dabei? Das ist schließlich der Verband, der die meisten gymnasialen Lehrkräfte im Verband hat?

67. Kommentarvon :ohne Name 62515

Der Philologenverband fehlt!

Philologenverband und GEW unterscheiden sich deutlich. Den einen zu hören und den anderen nicht, das hat ein "Geschmäckle".....

66. Kommentarvon :ohne Name 62761

PhV direkt einbinden!

Hier gehört der PhV als die einzige direkte Gewerkschaft der Gymnasien ganz nach oben. Wer ist denn enger mit der Basis (d.h. Gymnasiallehrer) verbunden als eben dieser Verband? Und wer weiß über das Problem G8 besser Bescheid als die mit dem PhV verbundene Basis? Alle anderen haben vielleicht eine Meinung, aber nur selten eine echte Ahnung von

Hier gehört der PhV als die einzige direkte Gewerkschaft der Gymnasien ganz nach oben. Wer ist denn enger mit der Basis (d.h. Gymnasiallehrer) verbunden als eben dieser Verband? Und wer weiß über das Problem G8 besser Bescheid als die mit dem PhV verbundene Basis?

Alle anderen haben vielleicht eine Meinung, aber nur selten eine echte Ahnung von den Problemen, die Gymnasien mit G8 haben.

 

65. Kommentarvon :huldrych

Philologenverband!

Im Blick auf das Allgemeinbildende Gymnasium ist der Philologenverband zweifellos die sachkundigste Stimme! Sie muss Gehör finden.

64. Kommentarvon :ohne Name 62797

Lehrkräfte

Die wichtigste Interessenvertretung der Gymnasiallehrer fehlt bei den "möglichen Impulsgebenden"! Warum ist der Philologenverband hier nicht genannt???

63. Kommentarvon :ohne Name 62788

Schon mal was vom Phv gehört

Der Phv vertritt uns Gymnasien, somit sollte er hier ganz oben erscheinen.

62. Kommentarvon :ohne Name 62752

Wichtigster Impulsgeber PhV

Der in meinen Augen wichtigste Impulsgeber neben den Gymnasiallehrkräften ist de Philologenverband. Er müsste mit an erster Stelle stehen .

61. Kommentarvon :ohne Name 62707

PhV muss unbedingt gehört werden!

Der PhV fordert als einer der wenigen Verbände die Rückkehr zu G9 (und die damit verbundene und notwendige Einstellung von zusätzlichen Lehrkräften). Er vertritt die Mehrheit der Gymnasiallehrkräfte und muss daher unbedingt angehört werden. Leidtragende sind aber in erster Linie die Schülerinnen und Schüler, auf deren Rücken das Ganze ausgetragen

Der PhV fordert als einer der wenigen Verbände die Rückkehr zu G9 (und die damit verbundene und notwendige Einstellung von zusätzlichen Lehrkräften). Er vertritt die Mehrheit der Gymnasiallehrkräfte und muss daher unbedingt angehört werden. Leidtragende sind aber in erster Linie die Schülerinnen und Schüler, auf deren Rücken das Ganze ausgetragen wird und die - man ahnt es schon - keine Lobby haben. Ob der Landesschülerbeirat etwas bewirken kann, ist fraglich. Vielleicht sollten die Politikerinnen und Politiker, die G8 favorisieren bzw. damals dafür abgestimmt haben, einmal daran denken, dass sie selbst in den Genuss einer wohlbehüteten G9-Schulzeit kamen und an der Debatte eigentlich überhaupt nicht mitwirken dürften.

60. Kommentarvon :ohne Name 62656

Gewerkschaften

Fehlt hier nicht der Philologenverband als Vertreter der Gymnasiallehrkräfte?