Alle Ministerien des Landes Baden-Württemberg

Umweltmeldestelle 2020

Umweltmeldestelle 2020

Meine Umwelt-App. (Bild: Umweltministerium Baden-Württemberg)

Das Projekt „Umweltmeldestelle 2020“ – worum geht es?

Nach knapp fünfzig Jahren bedarf die Umweltmeldestelle einer grundlegenden Runderneuerung, die App „Meine Umwelt“ soll auf den neuesten Stand gebracht werden. Dem dient das Projekt „Umweltmeldestelle 2020“.

Die Umweltmeldestelle ist seit vielen Jahren erfolgreich für die Umwelt tätig. Dies zeigt auch die gestiegene Zahl von Umweltmeldungen. Wir wollen aber nicht stillstehen, auch das Gute kann verbessert werden. Das Ministerium für Umwelt, Klima und Energiewirtschaft möchte die Umweltmeldestelle der Landesregierung deshalb grundlegend neu aufstellen und die App „Meine Umwelt“ auf den neuesten Stand bringen.

Zum Tag der Umwelt am 05. Juni 2020 soll die Umweltmeldestelle runderneuert an den Start gehen.

Das Projekt „Umweltmeldestelle 2020“ ist eine ergebnisoffene Betrachtung der Umweltmeldestelle, um die Verbesserungspotentiale zu erkennen und umsetzen zu können. Dies soll in enger Zusammenarbeit mit Behörden, Verbänden (Umweltverbände, kommunale Landesverbände), Bürgerinnen und Bürgern und der Zivilgesellschaft erfolgen.

  • Onlinebeteiligung auf Beteiligungsportal der Landesregierung (Mitte Oktober bis Ende November 2019)
  • Veranstaltung „Quo vadis Umweltmeldestelle“ (28. Februar 2020) Fokusgruppe, Usability-Test, runde Tische: An der Veranstaltung in Stuttgart können Sie teilnehmen, wenn Sie im Rahmen der Onlinebefragung Ihr Interesse bekundet haben.